Decktermine 2013

Hjörvar deckt 2013 auf dem Gestüt Kastanienwald an der Hand und vom 25.Mai bis Anfang Juli in Bayern bei Familie Weiß in der Herde.

...mit Fohlen Nr. 3 : Am 15.5.09 um 4 Uhr in der Früh wurde Hjörvars drittes Fohlen

 in diesem Jahr geboren. Ein Fuchsscheckhengst mit einem blauen Auge, einer

 tollen Zeichnung und wahnsinnig langen Beinen. Der kleine Mann hält sich an den

 diesjährigen Farbtrend: Schecke ist "in", mit ihm ist nun der dritte Schecke in

 diesem Jahr gefallen- von 3 Fohlen insgesamt. Mehr Infos und Fotos unter www.pferdevommelibokus.de

 

 

 

 

12.5.08: Bei fiesem Weltuntergangswetter erblickte heute Fohlen Nr. 2 das Licht der Welt. Und die Finder trauten ihren Augen kaum: Mit einem Fuchsscheckstütchen- noch dazu mit breiter Blesse und einem blauen Auge- hätte wohl niemand gerechnet. Herzlichen Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichen Fohlen!

 

Am ersten Maiwochenende beginnt für Hjörvar und das Turnierteam vom Kastanienwald traditionell die Turniersaison: Dieses Jahr auf dem Birkenhof von Fam. Hassel. Und einen besseren Start in die neue Saison kann man sich von Hjörvar kaum wünschen: In der Sport A ( neue LK1 ) Viergangprüfung lag er nach der Vorentscheidung auf Platz 2, nur knapp hinter Ausnahmevierganghengst Gandur. In der Endausscheidung konnte er mit einer sagenhaften Endnote von deutlich über 7 Punkten das A Finale für sich entscheiden. In dieser Runde konnte er  u.a. mit 7,5 Punkten für Arbeitstempo und unglaublichen 9,0 für Trab die Richter überzeugen.

Außerdem feierte Hjörvar sein äußerst erfolgreiches Debüt in der Töltprüfung T6 ( Zügelüberstreichen) und konnte sich in der Vorentscheidung mit Platz 1 sofort für die Sportklasse A qualifizieren. In der Endausscheidung konnte er die Noten der VE nicht mehr ganz halten, sicherte sich aber trotzdem den Sieg. In der Gehorsamsprüfung A erreichte er Platz 2.

Am frühen Mittwochmorgen, 8.4.09, startete Hjörvar in die Fohlensaison 2009. Das erste Fohlen Hjörvars in diesem Jahr kam in Hessen zur Welt. Und er hat alles richtig gemacht. Wie bestellt freuen sich die Züchter über eine wirklich gelungene Braunscheckstute aus der Stute Mána. Das nächste Fohlen ist für Mitte April errechnet.

 

 

Anfang Februar nutzten wir das schöne Wetter um einigen Fohlen aus Hjörvars Jahrgängen 2007 und 2008 einen Besuch abzustatten. Siegerfohlen Litur (Gang 8,00), der Fuchsscheckhengst aus 07, hat sich toll entwickelt und ist für sein Alter sehr groß. Wenn er sich weiter so schön entwickelt, sehen wir ihn im nächsten Jahr vielleicht auf der Körung wieder. Überhaupt war auffällig, dass Hjörvars Nachwuchs einen deutlichen Größenvorsprung gegenüber den Gleichaltrigen hatte. Auch Baldur ( Ext 8.1) ist zu einem schicken Absetzer mit toller Aufrichtung herangewachsen. Besonders gut gefiel uns aber Bjalla, das Rappscheckstutfohlen (Siegerfohlen) aus dem letzten Jahr, sie hat sehr viel Persönlichkeit, Ausdruck  und Elastizität und verschwindet zusehends unter ihrem langen Behang. Wir sind gespannt wie sich die Fohlen weiter entwickeln. Fotos gibt es in Kürze in der Galerie.Hier ein kleiner Vorgeschmack

 

 

 

Das Warten hat sich für das Gestüt Kastanienwald gelohnt: Rappstute Mysla hat die "Bestellung" erhört und am 16.6 eine besonders schöne Rappscheckstute zur Welt gebracht. Weitere Fotos in der Fotogalerie/Nachzucht .

Herzlichen Glückwunsch!

                                   

Heute brachte Fuchsstute Meyla einen kleinen Fuchshengst mit Schnippe und Stern zur Welt. Der Kleine ist ein Vollbruder zu Litur vom Kastanienwald, einem großen Fuchsscheckhengst aus 2007, der auf der Hessischen Fohlenreise mit knapp unter 8,0 Endnote bewertet wurde.

Zum Seitenanfang