Hjörvar macht Pause. Am 24. Juni begann für ihn der wahrscheinlich schönste Teil des Jahres- Urlaub bei seiner Deckherde in Norddeutschland. Diese Auszeit darf er jetzt noch einige Wochen genießen, bevor im Spätsommer dann die Hessischen Meisterschaften anstehen, wo er sich seinen Meistertitel wieder holen will.